Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Die Projektpartner sind verpflichtet, bei der Öffentlichkeitsarbeit die Bestimmungen der Kommunikationsstrategie des Kooperationsprogramms sowie des Anhang XII der VERORDNUNG (EU) Nr. 1303/2013 und des Kapitels II der DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr. 821/2014 einzuhalten. Die Öffentlichkeitsarbeit ist zu dokumentieren.

Alle Informations- und Kommunikationsmaßnahmen der Zuwendungsempfänger beinhalten einen korrekten Hinweis auf den EU-Fonds (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung). Programmlogo und EU-Emblem sind immer zusammen zu verwenden, möglichst in einer Zeile oder untereinander. Die Höhe des EU-Emblems ist mindestens so groß wie die Höhe des Programmlogos. Werden beide Logos direkt nebeneinander benutzt, sollte das EU-Logo rechts neben dem Programmlogo stehen. Das Logo sollte farbig genutzt werden.

Bei kleinen Werbeartikeln (z.B. Kugelschreiber, Visitenkarten, Basecaps, T-Shirts etc.) entfällt die Pflicht, auf den Fonds hinzuweisen.

Vorschlag für einen Förderhinweis:

Int5a Foerderhinweis DE

Auf Printmedien und der Projekthomepage sind wie im Beispiel angeführte Hinweise auf die Förderquelle aufzunehmen. Emblem/Logo können von der Programmwebsite heruntergeladen werden.
Bei Infrastruktur- und Bauvorhaben mit einem Zuschuss von mehr als 500.000 EUR wird vom Projektpartner während des Vorhabens an gut sichtbarer Stelle ein vorübergehendes Info-Schild (Förderquelle) für das Vorhaben angebracht. Spätestens drei Monate nach Projektende wird vom Projektpartner an gut sichtbarer Stelle ein Info-Schild/eine Tafel von beträchtlicher Größe auf Dauer angebracht (Bezeichnung und Hauptziel des Vorhabens). Dies gilt auch für Vorhaben, bei denen ein materieller Gegenstand angekauft wurde. Es besteht die Möglichkeit, sofort eine dauerhafte Informationstafel anzubringen, damit wäre ein Austausch der Tafeln unnötig. So ein Vorgehen ist in Abstimmung mit dem GS möglich.
Projekte mit einem Zuschuss von weniger als 500.000 EUR bringen an einer gut sichtbaren Stelle wenigstens ein Informationsplakat (mind. A3-Format) mit einem Hinweis zur Förderquelle an.

Empfohlene Nutzung des Programmlogos auf weißem Hintergrund:

Interreg5a Logo Color web

Mindestgröße (A4 Dokumente), Höhe >= 0,85cm:

Wenn aus gestalterischen Gründen oder aufgrund der geringen Größe eines zu bedruckenden Artikels (z.B. Kugelschreiber) eine farbige Nutzung nicht sinnvoll ist, kann eine monochrome Variante des Programmlogos in Schwarz oder Blau (Pantone Reflex blue, #003399, RGB: 0,51,153) auf hellen Hintergründen oder in Weiß auf dunklen Hintergründen genutzt werden.

Auf hellen Hintergründen (Druckfarbe schwarz bzw. blau):

Int5a Programmlogo mit EU schwarzInt5a Programmlogo mit EU blau

Auf dunklen Hintergründen (Druckfarbe weiß):

Int5a Programmlogo mit EU weiss

Downloads:

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Anzeige:

Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.
© 2018 - www.interreg5a.info

EU LogoDas Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok