INT114

Verbesserung von Flusslebensräumen durch Verringerung der Eutrophierung und bessere Durchgängigkeit für wandernde Arten als Voraussetzung für den besseren Zustand der Binnengewässer, der Zuflüsse des Stettiner Haffs und der Ostsee (ImproRivHab_PLDE)

Das Projekt ImproRivHab_PLDE unterstützt den grenzüberschreitenden Erhalt der Umwelt, insbesondere den Schutz der Biodiversität in der Oder-Delta-Region (OD). Die Region beinhaltet mehrere Natura2000 Gebiete mit wichtigen ökologischen Korridoren und Migrationswegen für Vögel, Säugetiere und Fische. Im OD (Stettiner Haff) treffen Süß- und Brackwasser-Ökosysteme aufeinander; und bieten potentielle Laichplätze für Lachs, Meerforelle und Stör, die in den Zuflüssen des Stettiner Haffs wieder vorkommen. Das Projekt zielt darauf ab, die Lebensräume speziell für Fischpopulationen in Hinsicht auf Wasserqualität und Durchgängigkeit zu verbessern, und damit indirekt auch den Erhaltungszustand fischfressender Arten zu stützen.


Es wurden keine passenden Einträge gefunden!

Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok