Abteilung für Landwirtschaft und Fischerei des Marschallamtes der Woiwodschaft Westpommern sucht einen Partner

Die Abteilung für Landwirtschaft und Fischerei des Marschallamtes der Woiwodschaft Westpommern sucht nach einem Partner aus dem öffentlichen Sektor, Nichtregierungsorganisationen oder gemeinnützigen Organisationen für Kooperationsprojekte, insbesondere im Kooperationsprogramm INTERREG V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg /Polen.

Wir sind an der Aufnahme der interregionalen Zusammenarbeit mit besonderem Schwerpunkt auf den unten aufgeführten Bereichen interessiert.

  1. Fischerei und Fischfang:
    a. Fisch-Märkte: Schaffung eines Direktvertriebsnetzes.
    b. Promotion der Fischerei -Produkte und Schutz des verschwindenden Berufes: Fischer - eine Reihe von Veranstaltungen (Promotion und Bildung).
    c. Initiierung von Kontakten zwischen Lokalen Aktionsgruppen im Bereich Fischerei und ihren Entsprechungen in Vorpommern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
  2. Bildungs- und Informationsaktivitäten - Erhöhung des Umweltbewusstseins und der Bedeutung der biologischen Vielfalt im Fördergebiet unter den Bewohnern der Region, insbesondere durch die Verhinderung von Umweltvernichtung und die Bekämpfung der Wilderei für die Erhaltung ursprünglicher Attraktivität Westpommerns, Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns.
  3. Der Kampf gegen die Wilderei - Bildung von Kindern und Jugendlichen.
  4. Austausch und Zusammenarbeit im Bereich der Kontrolle von Wildschweinpopulation und Reduzierung der von Wildschwein verursachten Schäden.
  5. Regional- und Traditionsprodukte als Marke der Region – Methoden für Promotion der Region durch Förderung der regionalen Hersteller, Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren aus Westpommern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
  6. Die Förderung der ökologischen Landwirtschaft, Förderprojekt zur Steigerung des Bewusstseins für die Vorteile von Öko-Landwirtschaft.
  7. Ökologische Landwirtschaft - landwirtschaftliche Entwicklung aufgrund von Erfahrungsaustausch sowie Bildungsmaßnahmen im Bereich der Entwicklung der jeweiligen Landwirtschaftsproduktion, Studienreisen, Erschließung neuer Märkte für Bio-Produkte.
  8. Bienenzucht - Erfahrungsaustausch, Kontaktaufnahme.

Wenn Sie an der Kontaktaufnahme interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Antwort. Wenn nicht, bitten wir Sie um Weiterleitung dieser Anfrage an die zuständigen Stellen, die möglichst daran interessiert sein könnten.

Kontaktperson:
Kinga Olejniczak, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel +48 91 44 10 230, +48 91 44 10 203

Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok