Bewilligte Projekte des Kooperationsprogramms

Projektliste aktualisiert am: 18.05.2021

Bei der Umsetzung des Kooperationsprogramms Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen erhielten bisher 66 Projekte einen Fördervertrag.
Die förderfähigen Gesamtausgaben dieser Projekte betragen zusammen 160,344 Mio. Euro. Diese Ausgaben werden durch die EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit insgesamt 126,826 Mio. Euro kofinanziert.

EU-Förderung der bewilligten Projekte
Prioritätsachse
Anzahl
EFRE-Mittel
1 - Natur und Kultur
21
40,855 Mio. EUR
2 - Verkehr und Mobilität
2
26,798 Mio. EUR
3 - Bildung
8
12,726 Mio. EUR
4 - Grenzübergreifende Kooperation
27
38,553 Mio. EUR
5 - Technische Hilfe
8
7,893 Mio. EUR

Gestaltung von gewässernahen Räumen in Pasewalk, Pełczyce und Police zur Erweiterung der deutsch - polnischen Zusammenarbeit - 4 UP



Prioritätsachse: 1 - Natur und Kultur

Projektnummer: INT157

Projektbeschreibung:

Gemeinsame Herausforderung der PP ist es, das Potenzial des natürlichen und kulturellen Erbes zu nutzen um eine interessante touristische Angebote bez. „slow weekend“ zu schaffen. Das Angebot ist an jeden gerichtet, der eine Idee für ein kurzes, interessantes, ökologisches und aktives Wochenende sucht. Das P soll das Angebot für folgende Gruppen schaffen: Familien, ältere Menschen sowie Menschen, die sich fur Geschichte und Sport interessieren und Ruhe und Freude suchen. Das Gegenstand des P ist die Bewirtschaftung von Erholungsgebiete der PP, die in der Nähe von Denkmälern, Altstädten und Gewassern liegen. Diese werden seit Jahren für Bildung und Entwicklung der deut–pol Beziehungen ausgenutzt, sowie für die Treffen der Bewohner, grenzüberschreitende kulturelle, Wassersport– und Radveranstaltungen. Die Bewohner der EP, sowie die Touristen von außerhalb des Fӧrderungsgebiet, werden vom Projekt profitieren. Das P schließt die Lücke in der Infrastruktur. Es ermöglicht den Aufenthalt zu verlängern und die Zeit aktiv zu verbringen, z.B. mit Radfahren, Segeln, Kajak, Pilzesammeln, in ökologischen Zentren, in mitten der Kulturdenkmäler, in Erholungsgebieten oder beim Kosten von Lokalen Speisen. Die Investitionen, die für die Umsetzung ausgewählt wurden, sind mit bereits realisierten P. verbunden. Jeder PP hat besonderes Augenmerk auf die Lücken in der touristischen Infrastruktur gelegt. Diese Lücken ermöglichen interessantes Angebot zu bauen mit der Nutzung dem vorhandenen Potential und die Verlängerung der Aufenthaltsdauer. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist notwendig, da die geplanten Investitionen bereits getätigte Investitionen und Integrationsaktivitäten nutzen werden, um sie stärker, mehr attraktiv und besser zu machen. Sie verbinden bestehende Investitionen und dadurch ein Skript des Aufenthalts schaffen. Das neue Angebot soll kohärent, abwechslungsreich und abänderungsfähig bez. der Route sein. Es soll auch Aktivität fördern und ungefährlich sein. Die ausgebaute Infrastruktur soll ein Impuls für weitere Entwicklung des Tourismus in unserem Gebiet sein. Die Aktivitäten der PP zielen darauf ab, Touristen anzuziehen und sie länger zu binden und weiterhin: Skripten des Aufenthalts zu schaffen und die Regionen gegenseitig zu fördern. Bei jedem PP sind die Unternehmen ähnlich. Sie verbinden bisherige Investitionen um ein Touristenangebot zu schaffen und das Poten. der Umwelt als auch das Kulturerbe zu nutzen und zu schützen. Das P. ist eine Antwort auf folgende Probl.: die Zersplitterung des Angebots, kurze Aufenthaltszeit, die Notwendigkeit Natur- und Kulturerbe zu schützen, Mangel an Verknüpfungen bestehenden Attrak. und Routen. Die Touristen erwarten ein interessantes und abwechslungsreiches Aufenthaltsangebot, das nicht mit einem bestimmten kulturellen Ereignis verbunden ist. Das Gegenstand des P. ist die Bewirtschaftung der attraktivsten Naturgebiete, die zwischen Gebieten am Fluss und Altstädten liegen, auch ihr Schutz, Bereitstellung und Ausrüstung in attraktive Elemente der Erholung und Freizeit. Es wird erwartet, dass die Zahl der Touristen höher werden wird. Eine Verbindung mit bereist umgesetzte dem Skaleneffekt, der Nutzung und Verstärkung der bisherigen. Investitionen wird auch erwartet. Das P soll ein umfassendes Touristenangebot schaffen und den Aufenthalt verlängern und intensivieren. Das P basiert auf Ergebnisse und der Verbindung der Resultate um ein umfassendes touristisches Ang. zu erreichen, sowie um die Ideen für ein Aufenthalt zu fördern. In PP werden öffentliche Gebiete die am Wasser liegen zur Entwicklung von Tourismus, Wassersport, Wandern auf den Spuren der Geschichte sowie Förderung von Denkmälern und Kultur bewirtschaftet.Um die Touristen anzuziehen wird ein Netzwerk von 90 Projekbotschaften(je 30 von jedem P, aus 3 Altersgruppen) für die Werbung entstehen. Diese Werbung wird durch soziale Medien, Flüstermarketing, drei Feldspiele, Brettspiel  und weitere Informationen in QR.

Nachrichten und Bilder zum Projekt INT157MedienberichteProjektpublikationen

Leadpartner:

Gmina Police

Keine Bilder in der Galerie.

Projektpartner:

2 - Gmina Pełczyce
3 - Stadt Pasewalk

Ausgaben (Euro): 2.461.781,94
EFRE-Mittel (Euro): 2.092.514,64
Projektbeginn: 16.06.2020
Projektende: 30.06.2022
Internetseite des Projektes:  -

Bezeichnungen der Interventionskategorien:

092 - Schutz, Entwicklung und Förderung öffentlicher touristischer Ressourcen / Ochrona, rozwój i promowanie publicznych walorów turystycznych
E18 - Öffentliche Verwaltung / Administracja publiczna,
T02 - Kleinstädtische Gebiete (mittlere Bevölkerungsdichte, Bevölkerung > 5 000) / Małe obszary miejskie (o ludności > 5 000 i średniej gęstości zaludnienia)

Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.