INT135

Natur ohne Grenzen im einzigartigen Unteren Odertal

Überflutungstäler sind in Europa selten geworden. Die meisten von ihnen sind kanalisiert, reguliert und dem menschlichen Regime angepasst. Übermäßige Ausnutzung der natürlichen Umwelt, intensive Landwirtschaft, Städtebau, Transport und Energieerzeugung sind Hauptfaktoren, welche die Biodiversität gefährden. Solchen Veränderungen traten auch das einzigartige Untere Odertal (UDDO) ein, aber in Vergleich zu anderen Flusstälern weist dieses Gebiet immer noch durch hohe Biodiversität aus. UDDO ist ein grenzüberschreitender Naturkomplex entlang der Oder an der polnischen und an der deutschen Seite.


Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

© 2020 - www.interreg5a.info

EU LogoDas Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.