INT6

Grenzüberschreitendes Netzwerk der Service- und BeratungsCentren in der Euroregion POMERANIA einschließlich des Landkreises Märkisch-Oderland in der Förderperiode Interreg V A

Unterschiedliche Mentalität und fehlende Kenntnisse über das Nachbarland behindern nicht nur die Zusammenarbeit von Institutionen, sondern auch die Kooperation von KMU. Unterschiedliche Rechtssysteme und fehlende Sprachkenntnisse verzögern das Zusammenwachsen der Märkte, die grenzüberschreitende Mobilität von KMU und resultieren damit in Wachstumsbarrieren, insbesondere im Vergleich zu benachbarten Regionen eines einheitlichen Sprach- und Rechtsraumes. Hier setzt die Arbeit des Netzwerkes der Service- und BeratungsCentren der Euroregion Pomerania an. Eines der wichtigsten Ziele der Euroregion POMERANIA ist die Beschleunigung des Integrationsprozesses sowohl auf grenzüberschreitender, euroregionaler Ebene als auch im europäischen Kontext. Das Netzwerk der SBCn wird hier ein wichtiges Bindeglied darstellen und diesen Prozess durch folgende Maßnahmen begleiten und unterstützen.

 

Newsletter

Ja, senden Sie mir den Newsletter des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.
© 2018 - www.interreg5a.info

EU LogoDas Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok